Dienstag, 23. Januar 2018

Hinduistische Frühlingsfeste 2018: Vasant Panjami (21.01.) und Holi (01./02.03.) - Fest der Farben

Farben für Holi, Markt in Mysore
(Wikipedia)
Während in Deutschland noch winterliche Temperaturen herrschen, beginnen in Indien die ersten Frühlingsfeste, die in vielfältiger Weise mit den Symbolen von Licht und Farbe gefeiert werden.

1. Am bedeutendsten ist Holi.
Das Fest bezieht sich auf die 
Kindheits- Jugendgeschichten des Gottes Krishna.Hier spritzt man sich besonders gern an -  mit Wasser als Symbol der Lebenskraft und mit bunten Farben als Zeichen des Lichts. 
Dieses Fest kann bis zu 10 Tagen gefeiert werden, überwiegend in Nordindien. Und wie bei allen indischen Festen üblich sind Tempelgottesdienste und Prozessionen, die Tausende auf die Straßen bringen, an der Tagesordnung.
Holi beginnt mit dem Vollmond, und wird am 1./2. März 2018 gefeiert.


Die Geschichte zu Holi
Bei "Holi" geht es darum, dass ein Königssohn von seinem egoistisch-machtsüchtigen Vater bedroht und fast zu Tode gebracht wurde. Die Schwester des Königssohnes, Holi, war Feuer resistent, nicht jedoch ihr Bruder, der dennoch auf dem Scheiterhaufen nicht verbrannte.
Man versteht: Holi ist ein vom Feuer geprägtes Lichtfest, in dem der Sieg des Guten über das Böse gefeiert wird.


2Vasant Panchami, auch: Saraswati Puja liegt zeitlich vor Holi. Dieses Fest ist mehr im Osten Indiens zu Hause und wird auch schon im  Januar gefeiert.
Hier steht die Göttin Saraswati im Mittelpunkt. Sie verkörpert Weisheit und Wissen bringt aus dem Wasser neue Lebenskraft hervor.
Weiteres zu Vasant Panjami (21. Januar 2018): hier 

Zur Orientierung:
Schaubild wichtiger Götter und Göttinnen im Hinduismus

Sonntag, 21. Januar 2018

Das Portal "Amerindia" - interkulturelle-interreligiöse Verständigung und Option für die Armen


Das Portal  Amerindia spiegelt Traditionen eines lateinamerikanischen und karibischen Christentums, das seinen Ausdruck in der kirchlichen anerkannten Option für die Armen gefunden hat. In den Beiträgen und Blogs verschiedener Theologen lassen sich entscheidende Schritte für die verwandelnde Kraft ökumenischen Denkens und Handelns erkennen - im Sinne eines offenen Dialogs und der interreligiösen Zusammenarbeit mit anderen Institutionen.





Die Priorität von Amerindia ist, die vorrangige Option für die Armen zu bekräftigen und sich gegen die Marginalisierung von einzelnen Gruppen der Gesellschaften zu wenden. Inspirationsquellen sind das Evangelium und die Aktualisierung des Erbes, das in der Generalkonferenz der lateinamerikanischen Bischöfe in Medellin (1968), Puebla (1979), Santo Domingo (1992), Aparecida (2007), sowie durch die Synode von Amerika (1997) zum Ausdruck kam.
Es geht darum, auf die neuen Herausforderungen zu reagieren, die unsere Länder durch die neoliberale Globalisierung erleben. Dies impliziert, dass die Option für neue Modelle verstärkt wird, die die Gemeinschaft aller Glaubenden, die solidarische Mitwirkung der Kirche und die Theologie der Befreiung als Beitrag zur Universalkirche betonen.

Zur Geschichte
Das Portal Amerindia entstand im Jahr 1978 zur Vorbereitung der Dritten Generalkonferenz der lateinamerikanischen Bischöfe in Puebla (Mexiko), und zwar als beratende Gruppe von Bischöfen und Theologen. Dieselbe Gruppe hat 1992 auf der Konferenz von Santo Domingo und 1997 in Rom bei der Sonderversammlung der Bischofssynode in Rom mitgewirkt.

Seit 1998 wurde Amerindia  als breites, pluralistisches und repräsentatives Netz der Bischöfe, Theologen, Erzieher, Sozialwissenschaftler, Ordensleute und Laien  ausgebaut. Es geht darum, dass sich die Kirche verpflichtet, mit neuen Bewegungen und sozialen Aktionen, die bevorzugte Option für die Armen zu bekräftigen und das theologisch-pastorale Erbe Lateinamerikas und der Karibik  zu aktualisieren.

Am Gewebe einer Geschichte des "Gott von unten" arbeiten viele Hände mit. So sind Räume einer befreiende Kirche entstanden, in denen durch Verstehen die Solidarität mit den Ausgeschlossenen und der bedrohten Mutter Erde laut hörbar wird.


Donnerstag, 18. Januar 2018

Gedenkorte und Zeugen jüdischen Lebens in Iserlohn (aktualisiert)

Mahnmahl (Siegfried Neuenhausen,1989)
Das Hakenkreuz ist zerbrochen!



Carl-Heinz ("Charly") Kipper (geb. 1926) war der letzte jüdische Zeitzeuge Iserlohns. Er starb am 23.01.2014. Glücklicherweise entstand zuvor nicht nur ein Interview mit ihm, sondern auch in Zusammenarbeit mit Iserlohner Gesamtschülern ein 20minütiger Film:
13 Jahre in Angst. 
Er ist besonders für Kinder und Jugendliche geeignet.
Das gilt auch für die orientierende Broschüre über die Gedenkorte für die Opfer des Nationalsozialismus:

Mathias und der Mensch aus Bronze (Jugendamt der Stadt Iserlohn 2012, 3. Aufl. 32 S., Abb., Karte)



Im Film 13 Jahre Angst erzählt Carl-Heinz Kipper selbst seine dramatische Lebensgeschichte von der anfänglichen Beliebtheit bis zur völligen Ausgrenzung. Dank einer katholischen Frau wurde er vor dem Schlimmsten bewahrt. Im Blick auf die jugendliche Zielgruppe ist die Präsentation durch animierte Zeichnungen und Originaldokumente bereichert.


Durch diese beeindruckende Lebensgeschichte wird zugleich die Zeitepoche nationalsozialistscher Gewaltherrschaft Iserlohns vergegenwärtigt. 
Denn auch hier wurden in der sog. Kristallnacht 1938 die Synagoge niedergebrannt und jüdische Geschäfte geplündert. 
Erinnerung an die Synagogenzerstörung in Iserlohn am 9./10. Nov. 1938
(Der Westen, 07.11.2008) 


Gedenktafel Mendener Straße
Hier tat sich ein weiteres dunkles Geschichtskapitel auf, das erst 1945 mit der Befreiung
durch die Allierten endete.

--- Weitere Informationen: hier

--- Die antisemitische Wochenzeitung
„Der Stürmer“
. Meldungen 1934-1939 aus dem Bereich des heutigen Märkischen Kreises (Friedrich Petrasch)



Auszug zum Download aus:

Quellen zur Geschichte der Juden
im Raum Iserlohn,
1989, S. 1-7 



Der Text auf der Synagogengedenktafel:
Hier gegenüber stand die Synagoge der jüdischen Gemeinde Iserlohn. Sie wurde in der Nacht
vom 9. auf den 10. November 1938 von den Nationalsozialisten in Brand gesetzt und zerstört.
Zum Andenken an unsere jüdischen Bürgerinnen
und Bürger, die in den Jahren 1933 - 1945
gedemütigt, entrechtet, vertrieben und ermordert wurden.

"Ihr alle, die Ihr vorübergeht, kommt seht,
ob ein Schmerz sei wie mein Schmerz,
den man mir angetan hat.
(Klagelieder 1,12) 

 





Montag, 15. Januar 2018

Mahatma Gandhi - 70 Jahre nach seinem Tod - Erinnerung an seine letzte Rede





2017: The Year of Disruptions

Die letzte Rede Mahatma Gandhis während eines Gebetstreffens am zweiten Tag seines Fastens (14. Januar 1948) und vor seiner Ermordung am 30. Januar 1948.


Wenn Hindus. Muslime und Sikhs gewaltsam gegeneinander kämpfen,
hilft das niemandem.
Der volle Wortlaut der Rede (englisch): hier
(The Wire - eine indische Web-Publikation - 14.01.2018)


Artikel zum letzten Fasten Gandhis, 13.-18. Januar 1948 (The Wire, 15.01.2018)

Weitere ktuelle Nachrichten zu Religion und Welt": hier

Der religiöse Nationalismus auf dem Vormarsch


La Vie
Der zunehmende religiöse Nationalismus, besonders in den islamisch geprägten Ländern, hat auch zu weiteren Diskriminierungen, Unterdrückungen und Verfolgungen der ethnischen und religiösen Minoritäten geführt. Das betrifft verstärkt auch die dortigen Christen.
Aktuell beschreibt dies die französische (katholische) Zeitung "La Vie" vom 11.01.2018.
Sie beruft sich dabei auf die Nichtregierungsorganisation (NGO) "Portes Ouvertes France", die einen Weltindex der Christenverfolgungen zusammengestellt hat. "La Vie" gibt dazu einen detaillierten Länderüberblick:
On observe un retour de nationalisme religieux


Weitere aktuelle Nachrichten zu "Religion und Welt": hier

Dienstag, 9. Januar 2018

Jemen - erschütternde Jahresbilanz 2017



Der Jemen wurde im Jahr 2017 zum Einen durch erbitterte Kämpfe einzelner Milizen und Clans aufs Tiefste erschüttert. Durch das militärische Eingreifen des sunnitischen Saudi-Arabien Auseinandersetzung wird hier zum Anderen auf Kosten der Bevölkerung auch um die Vorherrschaft gegenüber dem schiitischen Iran gestritten.  Gewalt, Hunger und Seuchen nie dagewesenen Ausmaßes sind die Folgen. Europa und die USA halten sich in diesem weit entfernten Konflikt zurück. Und das Leiden der Menschen geht weiter.

Ausführliche Darstellung in Open Democracy: hier

Homepage Open Democracy
- Die britische Webseite für Demokratie, Freiheit und Menschenrechte


>>> Monatsübersicht und Nachrichten-Archiv: hier

Montag, 8. Januar 2018

Drei Jahre nach dem Anschlag auf Charlie Hebdo - besonnenes Gedenken

Actualités Politique, Monde, Economie et Culture - L'Express

Staatspräsident Macron und die Pariser Bürgermeisterin gedachten zusammen mit vielen Bürgern vor dem ehemaligen Büro von Charlie Hebdo und dem Supermarkt Hyper Cacher der furchtbaren Terroranschläge vor drei Jahren. Sie taten dies - wie es die Angehörigen der Opfer wünschten - in ruhiger Besonnenheit.
Ausführlicher Bericht in L'Express online (französisch): hier

>>> Vgl. Dialog-Journal vom 26. Juli 2017: hier

>>> Monatsübersicht und Nachrichten-Archiv: hier


Für Freiheit, Frieden und Gerechtigkeit: Notwendigkeit von Protesten - Merkmal der Menschenwürde

Home

Das Portal Open Democracy hat ein Feature von Protesten zusammengestellt.
Es zeigt die Notwendigkeit,  immer wieder Unterdrückung, Ungerechtigkeiten und Gewalt öffentlich anzuprangern - Protest - a matter of human rights







NACHRICHTEN: News und Archiv: Religion und Welt - seit September 2017


>>>>
>>>>
>>>>
>>> Suchfunktion nach Stichworten - links oben


Dezember 2017
29.12.   Debatte zur Zukunftsfähigkeit
             der (katholischen) Theologie

              
in der italienischen Online-Pastoralzeitschrift »Settimananews«.
                    Ein Rückblick in "Feinschwarz", 29.12.2017

27.12.     Interkulturelle Weihnachts- und Neujahrsgrüße (aktualisiert)
26.12.     Omri Boehm: Jerusalem, unser Goldenes Kalb 
               (ZEIT online, 23.12.2017)

25.12.     Himmlischer Trialog: Buddha, Jesus, Mohammed
25.12.     Muhammet Mertek: Gegen Polarisierung und gen Loyalität
                Ein Gespräch mit dem
                niederländischen Philosophen Bart Brandsma
                Islam aktuell, 25.12.2017

21.12.     Jahresbericht des Zentrums für Mittelmeerstudien
               der Ruhr-Universität Bochum (RUB)
19.12.     PILGRIM-Newsletter Nr. 64 (Dezember 2017):
                
Klimakonferenz in Bonn, PILGRIM-Soirée,
                Buch- und Filmempfehlungen

19.12.     125 Jahre Parlament der Weltreligionen   / 
                Parliament of the World's Religions 1893-1993-2018

18.12.     Das Friedenslicht aus Bethlehem wieder in Deutschland
                (Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg, 17.12.2017)

15.12.     United Religions Initiative (URI): Newsletter 14.12.2017
12.12.     Informationen aus der Interreligiösen Arbeitsstelle (INTR°A):
                Winter 2017

12.12.     Neues zur Islamischen Theologie an deutschen Universitäten
                und zu den Islam-Verbänden

11.12.     Viera Pirker: Thologische Streifzüge durch die Biennale von Venedig
                (Ein Nachtrag - Feinschwarz, 09.12.2017)

11.12.     Essen will "Dialogstadt der Religionen" werden
                (Domradio Köln, 09.12.2017)

09.12.     Vor 25 Jahren: Die Zerstörung
                der Babri-Moschee

                in Ayodhya 1992 und die Folgen
                bis heute:
                Bericht des Filmemachers
                Lalit Vachani
                in the WIRE, 08.12.2017

07.12.     Trump gegen den Rest der Welt
               Statut Jérusalem: Tromp contre
               le reste du monde 

               (L'Express, 07.12.17)

07.12.    Gefährdung des Friedens
               im Nahen Osten?
               Trump erkennt Jerusalem
               als Hauptstadt
               Israels an

               (ZEIT online, 06.12.2017)

06.12.    BASR-Bulletin - British Association
               for the Study of Religion

               No. 131/November 2017

04.12.   "Drehkreuz der Religionen". 
              Bericht über das Meditationszentrum
              Im Flughafen Schiphol
             (ZEIT online, 02.12.2017)

02.12.   Der Wortlaut der Rede von Papst Franziskus
              bei einem interreligiösen Treffen in Dhaka (Radio Vatikan, 01.12.17)

01.12.   CPNN - Culture of Peace News Network, Bulletin, Dec. 1, 2017

November 2017
30.11.   West-östlicher Divan Iserlohn (Nr. 141):
             Quellen des Friedens

28.11.   Staatspreis NRW
             für Navid Kermani am 27.11.2017 in Köln

              Bericht Deutschlandfunk, 28.11.2017

28.11.   Ausländerfeindlicher Angriff
            auf den Bürgermeister von Altena

             Bericht Focus online, 28.11.2017

26.11.   Änderungen in der Liturgie
             der Lutherischen Kirche Schwedens:
              Nicht mehr "Der Herr", sondern "Gott" ...
              --- Bericht im "Focus" (25.11.2017)
              --- Ausführlicher in: "InfoCatólica (spanisch, 26.11.2017)

21.11.   Jüdische Koranforschung in Deutschland des 19. Jh.s:
              Angelika Neuwirth: "Das muslimische Testament"
             (ZEIT online, 19.11.17)

18.11.   Auseinandersetzung und Dialog mit dem Islam
              im christlichen Mittelalter

17.11.   Telemann grenzenlos
15.11.   Verleihung der Toleranzringe der Europäischen Akademie
             der Wissenschaft und Künste in Köln
             an 
Avishay Braverman (Tel Aviv), Rabeya Müller (Köln)
             und Mitri Raheb (Bethlehem) 

13.11.   PILGRIM-Newsletter Nr. 63 (November 2017):
              mit ökologischen Schwerpunkten

11.11.   Zwischen den Stühlen: Der Liberal-Islamische Bund (LIB)
              (NDR-Freitagsforum, 09.11.2017) 

10.11.   Historische Verantwortung: Baut die Synagogen wieder auf!
             (FAZ 09.11.2017)

08.11.   Das neue Museum: Der Grand Louvre in Abu Dhabi 
             (Bildergalerie L'Express, 06.11.17)

07.11.  Die neue Webseite von: United Religions Initiative (URI)
03.11.  Interreligiöse Begegnungen und Debatten
            im Institut du Monde Arabe (IMA), Paris: November 2017

Oktober 2017
31.10.   Die Reformation - eine europäische Bewegung
30.10.   Martin Luther, die Reformation und die Folgen (aktualisiert!)
29.10.   Neues aus dem OPERNDORF AFRIKA

28.10.   500 Jahre Reformation - Bedeutung für Lateinamerika
              EATWOT-Voices 1/2017 (mehrsprachig), 316 S.
              (vollständiger Downlaod)

28.10.    Aspekte zum Islam in Europa (aktualisiert)
21.10.    Beyza Bilgin - (Inter-)religiöse Brückenbauerin in der
              Religionspädagogik

20.10.    Internationale Initiative "Pro Pope Francis" mit Unterzeichnungsmöglichkeit
18.10.    Feier der Reformation in der Kathedrale von Palma de Mallorca
              mit Margot Käßmann (info catholica, 17.10.2017)

17.10.    Georgien - Faszination zwischen Schwarzem Meer und Kaukasus
              Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2018

17.10.    Frankfurter Buchmesse 2017: Vorläufige Bilanz -
              Politisch wie nie: Buchmesse schließt mit Besucherplus,
              Ehrengast Frankreich und europäische Veständigung im Fokus /
             Auseinandersetzung mit den Neuen Rechten


15.10.    Frankfurter Buchmesse 2017: Von Aristoteles bis Diderot und Goethe -
              Geistesbrücke Frankreich
15.10.   Eröffnung der Frankfurter Buchmesse mit Angela Merkel und Emmanuel Macron
03.10     Der Rhein - Völker verbindend
03.10.    CPNN-Newsletter: Culture of Peace News Network 
01.10.  Neue Ausgabe: Tà katóptrizomena 109: Abendmahl


September 2017

28.09.      Neuerscheinung (aktualisiert) zu:
                Michael Blume - Islam in der Krise

27.09.      Verleihung des Engels-der-Kulturenpreises 
                 an Karin und Reinhard Kirste am 24.09.2017 in Köln
27.09.      Tunesien (aktualisiert):
                Der schwierige Kampf gegen den Salafismus

25.09.      INTR°A-Projektpreisverleihung am 24.09.2017 in Köln
                 an Interreligiöses Friedensnetzwerk Bonn und Region
                für "Förderung interreligiöser Kompetenz"

24.09.      Ein Rabbiner führt die Muslim-Parade der Stadt New York an -
                 Friedenszeichen der Gemeinsamkeit
                 New York Times, 24.09.2017

23.09.    Neuerscheinung (Klaus Schwarz-Verlag)
               Herausforderung der Moderne:
              Wissensschaft und Islam des 19./20. Jahrhunderts 

21.09.     Die volle Wucht der Reformation
               ZEIT online (21.09.)  zu 3 nationalen Reformationsausstellungen
               in Berlin, Eisenach und Wittenberg

19.09.     Kirche für 5 Religionen in Gramastetten,
               Oberösterreich, nördlich von Linz  (ORF, 19.09.2017)

19.09.     Neues Interviewbuch mit PAPST FRANZISKUS
               zu Politik und Gesellschaft (Radio Vatikan, 01.09.2017)

                 Pape François, Rencontre avec Dominique Wolton, Politique et société
                 Paris: Editions de l’Observatoire 2017, 425 pp.

               Buchbesprechung in Mission Universelle (07.09.2017- französisch)

18.-22.09. --- 33. Deutscher Orientalistentag:
                       "Asien, Afrika und Europa" - Universität Jena
                       Ausführliches Programm: hier 


17.-24.09.      World Council of Churches (WCC) / Ökumenischer Rat der Kirchen (ÖRK):
                       --- World Week of Peace in Palestine and Israel

                       --- Seek Peace and Justice in the Holy Land: 12 Faces of Hope                     
                     
17.09.             Gebet von Vertretern verschiedener Religionen für die verfolgten Rohingyas
                       in Myanmar/Burma  (Elijah Interfaith Institute, Jerusalem))
                       Weitere Infos zu Myanmar: hier

17.09.             Andreas Mertin: Nachlese zur documenta in Kassel           
16.09.              Zwei Neuerscheinungen:
                        Monika und Udo Tworuschka: Ilustrierte Geschichte der Weltreligionen und des Islam

16.09.             Lernort: Die Weltfriedensglocke in Berlin-Friedrichshain
15.09.             Aktualisierung: Die Grenzen überschreitende Kraft der Musik
15.09.             Die wirkungsgeschichtliche Bedeutung antiker Religion und Philosophie 
14.09.             Ein Spaziergang durch Petra (Jordanien)
                       rtve - documentales (spanisch)

14.09.            Bericht zum 22. Interreligiösen Friedensgebet Dortmund:
                       Mut zur Wahrhaftigkeit

12.09.            Neuerscheinung: A. Fuess / St. Weniger (eds.):
                       A Life with the Prophet
                       - Islamische Literatur in der islamischen Frühzeit

10.09.            Neuer Artikel: Schrift und Bild im Islam
09.-12.09.      Weltfriedenstreffen Sant Egidio Münster - Osnabrück:
                       Wege des Friedens. Programm: hier

09.09.   rpi der EKKW und der EKHN - Newsletter 10 (September 2017)
08.09.   Buchvorstellung: Bagdad - mittelalterliches Dialogzentrum
              zwischen Christen und Muslimen

08.09.  Neues auf der Seite:
            "Orient und Okzident sind nicht mehr zu trennen"

02.09.  CPNN - Culture of Peace News Network (Bulletin)
01.09.  Die Rezensionsseite "Ein-Sichten"
            beim Buch-Blog-Award

01.09.  Grußwort
            zum islamischen Opferfest

01.09.  Buch des Monats:
             Orient und Okzident - die andere Geschichte
             Das Fremde als kulturelle Bereicherung

August 2017
31.08.  Grußwort zum islamischen Opferfest
31.08.  Aung San Suu Kyi -
            Schatten über einer Ikone des gewaltlosen Widerstands

30.08.  Neues vom "Engel der Kulturen"
29.08.   PILGRIM-Newsletter Nr. 62 (August 2017):
            Spiritualität und Schöpfung

28.08.   Zur Wirkungsgeschichte des Zisterzienserordens
27.08.   Buchvorstellung: Globalisierung -
               Enzyklopädische Orientierung

27.08.   Unternehmer-Begegnung Rheinland (Juli 2017)
23.08.   Charlie Hebdo provoziert erneut
               mit islamkritischem Cover 
 (Der Stern, 23.08.2017)

22.08.   Aspekte zum Islam in Europa (aktualisiert)
20.08.   Breisach - Stephansmünster: Die Fresken meditieren   
20.08.   Neuerscheinung:
             Alfred Schlicht - Gehört der Islam zu Deutschland?

18.08.   Neuerscheinung: Michael Blume - Islam in der Krise
17.08.   Der blinde Fleck. Kunst in der Kolonialzeit
              Ausstellung in der Kunsthalle Bremen bis 19.11.2017

16.08.    Zum Tod der Lepra-Ärztin und Ordensfrau Ruth Pfau
              Bestattung in Karachi (Pakistan) am 19.08.2017
              (RP Online, 10.08.2017)
              Ruth Pfau, Savior of Lepers in Pakistan dies at 87
              Bericht in der New York Times (15.08.2017)

15.08.   Islamische Theologie an der Universität Münster
11.08.   "Martin Luther - Der Anschlag " -
              Auseinandersetzung mit Luther und der Reformation
              bei den Bad Hersfelder Festspielen 2017 -------------- 

11.08.   Veröffentlichungen von SIPCC -
             
Gesellschaft für interkulturelle und
             interreligiöse Seelsorge

03.08.  Alawiyya-Sufi-Gruppe Saar/Lothringen/Luxemburg (AISA):
             Entwurf einer Charta zum interreligiösen Dialog

03.08.  Malaysia: Verbot des Buches
            von prominenten moderaten Muslimen 

            für Toleranz und Dialog: "Breaking the Silence"

03.08.  WCC/ÖRK: Zum 72. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf
            Hiroshima und Nagasaki - Hoffnung:
            Ein neuer Vertrag, um Atomwaffen zu verbannen

02.08.  Mar Moussa - ein Kloster des chrislich-islamischen Dialogs
            in der syrischen Einöde (aktualisiert)

01.08.  Tunesien - Demokratie und Islam (aktualisiert)
01.08.  Buch des Monats August:
            Die Zisterzienser. Das Europa der Klöster
            Begleitbuch zur Ausstellung
            (Rheinisches Landesmuseum Bonn)
01.08.  Themenheft zur documenta 14 (tà katóptrizomena 108)
             

Juli 2017

28.07.   Offener Brief der Nationalen Koalition 
             christlicher Organisationen in Palästina (NCCOP)
             an den WCC/ÖRK vom 12.06.2017 (deutsch)
              Spanische Fassung / versión castellana: aquí
              

28.07.   Sommer-Rundbrief des Klosters Dhagpo Kagyü Ling
              bei S. Léon sur Vézère (Périgord, Frankreich)             

27.07.   Kloster Marienrode 
             - spirituelle und literarische Entdeckungen

26.07.   Zum neuen Buch von Peter Sloterdijk: "Nach Gott" 
              (mit Rezensionslink zur FAZ)

24.07.   Vorstellung des neuen rpi-virtuell -
              das deutschsprachige Portal für Religionslehrer/innen

22.07.   Vortrag von Prof. Manfred Kwiran
             zur Notwendigkkeit der Menschenrechtserziehung

21.07.   Religiöse Führer bei einer UNO-Konferenz
             zum Thema
             Frieden, Versöhnung und gleiche Bildungschancen
             für Frauen. Statement von
             Cheikh  Khaled Bentounes ---Alawiyya-Orden ---
             (YouTube-Video)

21.07.   Religion(en): Recherche-Schwerpunkte und Themenseiten
             (Neue Seite der InterReligiösen Bibliothek, IRB)
21.07.   Kurz vorgestellt:
             Einführung in die Gewalttendenzen der Weltreligionen
              
(Oxford University Press 2017)

19.07.     Neues vom "Engel der Kulturen"
18.07.   Im Iran zu 10 Jahren Haft verurteilt:
              Der Doktorand Xiyue Wang 
von der Princeton-University
             
 (Scholars at Risk Network)

              Petition für seine Freilassung: hier
14.07.   Neue Blogseite: Jesus und die Frauen

13./14. Begegnungen mit Augustinus von Hippo
             im Maghreb der Moderne
             
(Universität Mannheim, Romanisches Seminar)

11.07.   Glaubensgarten der Religionen
             
 innerhalb der Landesgartenausstellung NRW
              in Bad Lippspringe (Domradio Köln)

10.07.   Nach der Niederlage des IS: Mossul in Trümmern
             
 (L'Express) 

08.07.   Europaweiter Marsch gegen den Terrorismus
             Imame verurteilen die Gewalttaten im Namen des Islam
             (L'Express und Spiegel online vom 08.07.2017)

07.07.  Die umstrittenste Moschee der Welt:
             Die Ibn-Rushd-Goethe-Moschee in Berlin (RP Online)         
07.07.  Maghreb, Mittelost und Süd(-Ost)-Asien: 
            Terror und die Bedrohung religiöser und
            ethnischer Minderheiten (aktualisiert)

06.07. Handbuch der Religionen (HdR)
           mit neuer Ergänzungslieferung (EL 52
)